Wassersportclub Langenau e.V.
Der Verein
Training und Ausbildung
Jugend
UW-Rugby
Nachrichten
Externe Seiten
Suche
Wir haben 21 Gäste online



Administrator

Herzlich Willkommen beim Wassersportclub Langenau e.V.

Tauchen für Jugendliche

Tauchen für Erwachsene

Unterwasserrugby

20. deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaften im Unterwasser-Rugby in Pforzheim
Mittwoch, den 02. Juli 2014 um 16:53 Uhr

20. deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaften im Unterwasser-Rugby in Pforzheim

Am 28./29. Juni 2014 traten 11 motivierte Langenauer Jugendspieler bei den Deutschen Jugendmeisterschaften (DJM) im Unterwasser-Rugby an. Die Mannschaft des WSC, die durch zwei Spieler des TSV Malsch unterstützt wurde, trat in der Altersklasse U18 gegen vier weitere Mannschaften aus Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen an.

Das erste Spiel gegen die SG Würzburg-Ottobrunn-Geretsried begann vielversprechend. Die junge Mannschaft setzte die im Training erlernten Spielzüge effektiv  um und so konnte Frank Hillmann den WSC früh in Führung bringen. Deutlich überlegen und ruhiger im Spiel erzielten nochmals Frank Hillmann, Marco Hurst (TSV Malsch), Paul Schuler und Luca Bokranz Tore, sodass die Begegnung 5:0 für den WSC endete. Euphorisiert vom starken Start traf die Mannschaft im zweiten Spiel auf die SG Mühlheim-Hamm. Die NRW’ler holten die jungen Wilden schnell auf den Boden der Tatsachen zurück, indem sie innerhalb der ersten fünf Minuten drei Tore gegen den WSC verwirklichten. Nach einem Time-Out fanden die Langenauer wieder besser ins Spiel und bauten die eigene Verteidigung besser auf. Nichts wurde dem Gegner geschenkt und so ging die Partie letztendlich hartumkämpft mit einigen leider nicht verwirklichten Torchancen 0:5 gegen den WSC aus. Die dritte Begegnung des Tages wurde gegen den Klassenfavoriten SG Sterkrade-Krefeld, ebenfalls aus NRW, bestritten. Die körperlich wie auch spielerisch überlegene Mannschaft war ein übermächtiger Gegner. Dennoch konnte man bei den Langenauern eine deutliche Leistungssteigerung beobachten. Die Partie ging im frozen result 8:0 an die SG Sterkrade-Krefeld. Das letzte Spiel des Tages gegen den TCO Weinheim versprach eine ausgeglichenere Partie zu werden. Marco Hurst erzielte den ersten Führungstreffer für den WSC, der jedoch schnell von den Weinheimern ausgeglichen wurde. Casimir Bokranz legte für die Langenauer nach , doch auch diese Führung sollte nicht lange halten. Bei ausgeglichenen Mannschaften war der Erschöpfungsgrad letztendlich bemerkbar und Leichtsinnsfehler schlichen sich ein. Weinheim zielte nochmals aufs fast leere Tor und hielt die 3:2 Führung bis zum Schluss.

Der Sonntag begann für die U18 es WSC mit einer entscheidenden Partie. Sollte gegen die zunächst besiegten Bayern aus Spiel 1 der Sieg heimgefahren werden, konnte man im kleinen Finale um Platz 3 dabei sein. Von Anfang an fand die Mannschaft jedoch nicht ins starke Spiel vom vorherigen Tag. Bayern ging in der ersten Halbzeit in Führung, dieser Treffer konnte jedoch in der zweiten Halbzeit durch Paul Schuler ausgeglichen werden. Bis zum Ende der zweiten Halbzeit stand es 1:1. In der Verlängerung sollte der erste Treffer über den Sieger des Matchs entscheiden. Leider bewiesen die Bayern die stärkeren Nerven und nutzten einen Freistoß der Langenauer zum Konter aufs Tor. Dieser Treffer besiegelte den Pakt und so mussten die Langenauer sich letztendlich mit dem fünften Platz zufrieden geben. Ein enttäuschende Ergebnis, das der zunächst so spielstarken, jungen und teamorientierten Mannschaft nicht gerecht wurde. Nun gilt es, aus den Fehlern zu lernen und die gezeigten Potentiale für die nächste DJM im Training umzusetzen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 02. Juli 2014 um 16:55 Uhr
 

April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Keine Termine

Liebe Besucher, liebe WSCler,

 

die Unterwasserrugbymannschaft des WSC Langenau hat ein Promovideo, zur Aufklärung der Frage "was ist denn Unterwasserrugby?" gedreht.

Im Video wird die einzige dreidimensionale Ballsportart anhand einiger Spielszenen und Fouls erklärt.

Hier gehts zum Video .

Viel Spaß.

Alexander Höhe

 

 

 

No images